fbpx

aqoSwitch

Regelung

Für Energiezentralen oder kundenspezifische Regelungsanwendungen werden maßgeschneiderte Regelkonzepte erstellt und mit eigenen Produkten umgesetzt. Dadurch besteht eine 100%ige Kompatibilität mit der Visualisierungssoftware aqo360°.
Nah- und Fernwärmeregelung der nächsten Generation erfordern neue Lösungen, einem Höchstmaß an Flexibilität bei gleichzeitiger größtmöglicher Standardisierung und Wirtschaftlichkeit.

aqoSwitch Industry

Durch die hauseigene Produktion von kundenspezifischen Schaltschränken können Projekte innerhalb kurzer Fertigungszeiten umgesetzt werden.
Unter Einhalten der gültigen regionalen und internationalen Normen planen, projektieren und fertigen wir nach Ihren Anforderungen sowohl Serienschränke für die Haustechnik als auch Sonderschaltanlagen für industrielle Anwendungen und Energiezentralen.
Durch eigene Fertigung kann auf spezielle Wünsche und auf Anforderungen in Verbindung mit hydraulischen Gesamtlösungen eingegangen werden.

aqoSwitch Compact

Auf Basis der hydraulischen Anforderung projektieren, planen und bauen wir Schaltschränke in Serie oder individuell. Als Steuerung verwenden wir den Standardregler RM360.
Nach Wunsch werden diese Schaltschränke auch individuell auf unsere Fernwärmestationen montiert und anlagenspezifisch konfiguriert geliefert. Dadurch reduziert sich die Inbetriebnahme vor Ort auf ein Minimum bei gleichzeitig höherer Ausführungssicherheit.
Zusätzlich notwendige elektrische Baugruppen werden nach höchsten Qualitätsstandards ausgewählt. Bei der Komponentenauswahl steht die Benutzerfreundlichkeit, Support, Verfügbarkeit und die Betriebssicherheit im Mittelpunkt.
Durch die flexible Anpassung an die sekundärseitige Regelung kann auf die bauseitigen Anforderungen (wie z.B. Leistungsabgängen oder Drehzahlregelung) eingegangen werden.

EMSR

Eine Software unterschiedliche Anwendungen. Auf Basis einer Industrie SPS haben wir eine Software EMSR2030 für hunderte Lösungsmöglichkeiten entwickelt.
Biomassekessel, BHKWs, Restwärmenutzung, Einspeisestationen, Spitzenlastkessel, Pufferspeicher, Netzpumpen können zentral an einem Standort oder über mehrere Erzeugeranlagen hinweg im Kollektiv zusammengeschaltet werden.
Dabei sind Zu- und Abschaltkriterien zueinander oder in Abhängigkeit des Kundenbedarf einfach konfigurierbar und bereits in der Standardsoftware enthalten.
Die Flexibilisierung des Energiemarktes erfordert laufend neue Herausforderungen, aus diesem Grund stellen wir in dieser Software eine hybride Betriebsführung mit einfachem Wechsel zwischen strom- oder wärmegeführten Betrieb zu Verfügung um externe Einflüsse wie Strombörse zu berücksichtigen.

aqoNet

Für die sichere Verbindung der Standorte bieten wir darüber hinaus eine hauseigen VPN-Lösung aqoNET oder verbinden die Anlagen über ein bauseitiges gesichertes Netzwerk.
KVP- kontinuierlicher Verbesserungsprozess bedeutet, die Software wird ständig mit neuen Funktionen erweitert und kann rückwirkend upgedatet werden. Dabei wird bei der fortlaufenden Entwicklung primär die gesetzlichen und technischen Rahmenbedingungen Rücksicht genommen.
Wartungsverträge ermöglichen mit der Anlage laufend auf dem Stand der Technik zu bleiben.

Jetzt nähere Informationen zu diesen Produkten downloaden